NVL Unipolare Depression (2022)

Patientenblätter

Die NVL Unipolare Depression stellt für spezifische Entscheidungs- oder Informationssituationen evidenzbasierte Materialien in allgemeinverständlicher Sprache bereit. Diese auf den Empfehlungen der NVL beruhenden Patientenblätter sollen die behandelnden Ärzte in der Beratung der Patient*innen unterstützen und so zur gemeinsamen Entscheidungsfindung beitragen:

  • Wie erkenne ich eine Depression?
  • Welche Behandlung ist für mich geeignet?
  • Was bringen mir Sport und Bewegung?
  • Ist eine Krankschreibung für mich sinnvoll?
  • Hilft Johanniskraut gegen Depressionen?
  • Psychotherapie und Antidepressiva: Was sind Vor- und Nachteile?
  • Psychotherapie – Welche Verfahren gibt es?
  • Antidepressiva – Was sollte ich wissen?
  • Antidepressiva – Hilft ein genetischer Test das richtige Mittel zu finden?
  • Antidepressiva – Was tun, wenn ein Antidepressivum nicht wirkt?
  • Antidepressiva – Was ist beim Absetzen zu beachten?
  • Sind Benzodiazepine bei einer Depression ratsam?
  • Sind Zauberpilze, Cannabis oder Lachgas sinnvoll?
  • Was passiert bei einer Elektrokonvulsions-Therapie?
  • Was ist eine repetitive Transkranielle Magnetstimulation?
  • Wo finde ich Hilfe?
  • Was sollten Angehörige wissen?

Die Patientenblätter sind abrufbar unter www.leitlinien.de/themen/depression/patientenblaetter (es erfolgt dort jeweils eine Weiterleitung auf unsere Seite www.patienten-information.de).

NVL Unipolare Depression, Version 3.1, 2022

Mehr zur NVL Unipolare Depression

Bitte beachten Sie, dass nur die unter www.leitlinien.de enthaltenen Dokumente des Programms für Nationale VersorgungsLeitlinien durch die Träger des NVL-Programms autorisiert und damit gültig sind. Bei NVL-Dokumenten, die Sie von anderen Webseiten beziehen, übernehmen wir keine Verantwortung für deren Gültigkeit.

  • Langfassung

    NVL Unipolare Depression, Version 3.1, 2022

  • Kurzfassung

    NVL Unipolare Depression, Version 3.1, 2022

Das Archiv enthält abgelaufene, zurückgezogene Dokumente zur Nationalen Versorgungsleitlinie Unipolare Depression.

Wird geladen
zuletzt verändert: 13.01.2023 | 09:53 Uhr