COPD

Nationale VersorgungsLeitlinie COPD (2021)

Die Überarbeitung der Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) COPD erfolgt kapitelweise. Die aktuelle Auflage ist Teil eines späteren Gesamtdokumentes, weitere Themen werden im Rahmen der nächsten Auflage bearbeitet und veröffentlicht.

Publiziert: 17. August 2021
Gültig bis: 25. Juni 2026

COPD

NVL COPD (2021): Was ist wichtig? Was ist neu?

Das Wichtigste der aktuellen Auflage im Überblick.

Um eine geeignete Therapie bei Menschen mit COPD angemessen beginnen und steuern zu können, sollen die Schwere der Symptomatik wie auch aufgetretene Exazerbationen strukturiert erfasst werden. Dies ermöglicht eine Vergleichbarkeit der Ereignisse und damit eine bessere Therapiesteuerung – insbesondere für die medikamentöse Therapie.

→ mehr zu diesem Thema ...

Eine klinisch relevante Verbesserung der COPD lässt sich nur mit totaler Abstinenz erreichen. Deshalb sollen alle rauchenden Menschen mit COPD das Angebot für eine Tabakentwöhnung erhalten. Diese soll verhaltenstherapeutische und medikamentöse Maßnahmen umfassen.

 → mehr zu diesem Thema ...

Nicht-medikamentöse Therapiemaßnahmen haben – ebenso wie die Tabakentwöhnung – einen hohen Stellenwert in der Behandlung der COPD. Diese sollen schon vor der Einleitung medikamentöser Langzeit-Maßnahmen beginnen. Ausgenommen hiervon ist die medikamentöse Behandlung von Akutsituationen.

 → mehr zu diesem Thema ...

Körperliche Aktivität im Alltag und körperliches Training haben einen positiven Einfluss auf den Verlauf der Erkrankung und helfen insbesondere älteren Erkrankten, die Autonomie zu erhalten. Auch bei schweren Krankheitsstadien profitieren Menschen mit COPD von einem Training, das dem körperlichen Zustand und der Leistungsfähigkeit angepasst ist.

 → mehr zu diesem Thema ...

Wer ein neues Inhalationsgerät erhält, benötigt eine Einweisung. Betroffene üben in der Arztpraxis die korrekte Handhabung ein und führen sie vor. Auch die Apotheke kann hier unterstützen, insbesondere bei einem nicht-intendierten Wechsel des Inhalationssystems.

 → mehr zu diesem Thema ...

Wichtige Änderungen in der aktuellen Auflage.

Für die Diagnose einer COPD sollen bevorzugt die Referenzwerte der Global Lung Initiative (GLI) genutzt werden. Dies verringert das Risiko von altersbedingten Über- und Unterdiagnosen.

Nur bei fehlender Verfügbarkeit der GLI-Referenzwerte kann auch der bisher gebräuchliche, starre Wert der FEV1/FVC < 70% herangezogen werden.

 → mehr zu diesem Thema ...

Die medikamentöse Langzeittherapie wird in zwei Behandlungspfade eingeteilt, je nachdem, ob die Schwere der Hauptsymptome oder das Erleben von Exazerbationen bei Menschen mit COPD im Vordergrund steht.

Grundlage der Therapie sind langwirksame Anticholinergika (LAMA) und Beta-2-Sympathomimetika (LABA).

 → mehr zu diesem Thema ...

Inhalative Corticosteroide (ICS) haben eine sehr eingeschränkte Indikation und kommen nur infrage, wenn trotz einer Kombination von langwirksamem Anticholinergikum und Beta-2-Sympathomimetikum (LAMA/LABA) weiterhin vorrangig Exazerbationen auftreten.

 → mehr zu diesem Thema ...

Es ist wichtig, die Indikation für den Einsatz von ICS regelmäßig zu überprüfen. Sie sollen abgesetzt werden, wenn die Zahl der Eosinophilen im Differentialblutbild < 100 Zellen/μl beträgt und keine klinischen asthmatischen Komponenten vorhanden sind; oder wenn in der Vergangenheit unter ICS eine Pneumonie aufgetreten ist.

 → mehr zu diesem Thema ...

Ein schriftlicher Aktionsplan unterstützt das Selbstmanagement und beinhaltet individuelle Therapie- und Notfallmaßnahmen. Daher sollen alle Menschen mit COPD einen schriftlichen Aktionsplan erhalten.

 → mehr zu diesem Thema ...


Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass nur die unter www.leitlinien.de enthaltenen Dokumente des Programms für Nationale VersorgungsLeitlinien durch die Träger des NVL-Programms autorisiert und damit gültig sind. Bei NVL-Dokumenten, die Sie von anderen Webseiten beziehen, übernehmen wir keine Verantwortung für deren Gültigkeit.


Weitere Formate

Leitlinienreport

Leitlinienreport

Dokumentiert die spezifische Methodik und die verwendete Evidenz.
PDF herunterladen
Weitere Dokumente

Weitere Dokumente

Flyer, Foliensatz und Fragebogen für rauchende Patient*innen mit COPD.
Weiterlesen
Patientenblätter

Patientenblätter

Ergänzende Materialien zur Beratung der Patient*innen.
Weiterlesen
Kurzinformation

Kurzinformation

Informiert Patient*innen einfach, kurz und mehrsprachig über die Erkrankung.
Weiterlesen
Archiv

Archiv

Das Archiv enthält abgelaufene, zurückgezogene Dokumente zur NVL COPD.
Weiterlesen
Wird geladen