NVL Unipolare Depression (2022)

Abkürzungsverzeichnis

Abkürzung Ausschrift

5HT2-Rezeptoren

Serotonin-Rezeptoren

ACS

alternating current stimulation, Wechselstromstimulation

ADHS

Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung

ADS

Allgemeine Depressionsskala

AMTS

Arzneimitteltherapiesicherheit

AU

Arbeitsunfähigkeit

AWMF

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

ÄZQ

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin

BÄK

Bundesärztekammer

BDI

Beck-Depressionsinventar

BKK

Betriebskrankenkassen

BRMS

Bech-Rafaelsen-Melancholie-Skala

CAM

Komplementär- und Alternativmedizin

CBASP

Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy

CES

Cranial Electro Stimulation, craniale Elektrostimulation

CGI

Clinical Global Impression

CrI

Credible interval

CYP

Cytochrom

d

Cohen’s d

DAK

Deutsche Angestellten-Krankenkasse

DBS

Deep Brain Stimulation, Tiefe Hirnstimulation

DCS

Direct Current Stimulation

DLPFC

dorsolateraler präfrontaler Cortex

DMP

Disease Management Programme

DSM

Diagnostisches und Statistisches Manual Psychischer Störungen

dTMS

Tiefe Transkranielle Magnetstimulation

EKG

Elektrokardiogramm

EKT

Elektrokonvulsionstherapie, Elektrokrampftherapie

Fachärzt*innen

FDD

Fragebogen zur Depressionsdiagnostik

FT3, FT4

Schilddrüsen-Hormone: Trijodthyronin (T3), Thyroxin (T4)

g

Hedge’s g

GAF

Global Asessment of Functioning

G-BA

Gemeinsamer Bundesausschuss

GDS

Geriatrische Depressionsskala

GFR

Glomuläre Filtrationsrate

GKV

Gesetzliche Krankenversicherung

HADS

Hospital Anxiety and Depression Scale

HAMD

Hamilton-Depressions-Skala

HDRS

Hamilton-Depression-Rating-Skala

ICD

Internationale Klassifikation der Krankheiten

ICF

International Classification of Functioning, Disability and Health
Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit

IPT

Interpersonelle Psychotherapie

ITT

intention-to-treat

IV

Integrierte Versorgung

k

Anzahl der Vergleiche (wenn abweichend von der Anzahl der Studien N)

KBV

Kassenärztliche Bundesvereinigung

KHK

Koronare Herzkrankheit

KI

Konfidenzintervall

KVT

Kognitive Verhaltenstherapie

MADRS

Montgomery-Asberg Depression Rating Scale

MAO

Monoaminoxidase

MBCT

Mindfulness-Based Cognitive Therapy

MCID, MID

Minimale klinisch relevante Differenz

mg

Milligramm

ml

Milliliter

MST

Magnetic Seizure Therapy, Magnetkonvulsions- oder Magnetkramptherapie

n, N

Anzahl der Teilnehmenden, Anzahl der Studien

ng

Nanogramm

NICE

National Institute for Health and Care Excellence

NIMH

National Institute of Mental Health

NMDAR

N-Methyl-D-Aspartat-Rezeptor

NSMRI

Nichtselektive Monoamin-Rückaufnahme-Inhibitoren

NVL

Nationale VersorgungsLeitlinie

OR

Odds Ratio, Quoten- oder Chancenverhältnis

PDF

Portable document format

pHKP

psychiatrische Häusliche Krankenpflege

PHQ

Patient Health Questionnaire, Gesundheitsfragebogen für Patienten (Depression)

PICO

Population, Intervention, Kontrollgruppe (control), Endpunkte (outcomes)

PTBS

Posttraumatische Belastungsstörung

RCT

Randomisierte klinische Studie

RR

Relative Ratio, Relatives Risiko

rTMS

repetitive Transkranielle Magnetstimulation

S2k

mittlere Leitlinien-Qualitätsstufe (formelle Konsensfindung)

S3

höchste Leitlinien-Qualitätsstufe (systematische Evidenz-Recherche und formale Konsensfindung)

SGB

Sozialgesetzbuch

SIADH

Syndrom der vermehrten Produktion/Wirkung des antidiuretischen Hormons ADH

SNRI

Selektive Noradrenalin-Rückaufnahme-Inhibitoren

SSNRI

Selektive Serotonin-/Noradrenalin-Rückaufnahme-Inhibitoren

SSRI

Selektive Serotonin-Rückaufnahme-Inhibitoren, Serotoninwiederaufnahmehemmer

tACS

Transcranial alternating current stimulation, transkranielle Wechselstromstimulation

TAU

Treatment As Usual, Standardbehandlung

tDCS

Transcranial Direct Current Stimulation, transkranielle Gleichstromstimulation

TDM

Therapeutic Drug Monitoring, Therapeutisches Medikamentenmonitoring

TMS

Transkranielle Magnetstimulation

TSH

Thyreoidea-Stimulierendes Hormon (Thyreotropin)

TZA

Tri- und tetrazyklische Antidepressiva

UV

Ultraviolettstrahlung

VNS

Vagus-Nerv-Stimulation

WHO

Weltgesundheitsorganisation

α2R

Alpha2-Rezeptor

NVL Unipolare Depression, Version 3.1, 2022

Mehr zur NVL Unipolare Depression

Bitte beachten Sie, dass nur die unter www.leitlinien.de enthaltenen Dokumente des Programms für Nationale VersorgungsLeitlinien durch die Träger des NVL-Programms autorisiert und damit gültig sind. Bei NVL-Dokumenten, die Sie von anderen Webseiten beziehen, übernehmen wir keine Verantwortung für deren Gültigkeit.

  • Langfassung

    NVL Unipolare Depression, Version 3.1, 2022

  • Kurzfassung

    NVL Unipolare Depression, Version 3.1, 2022

Das Archiv enthält abgelaufene, zurückgezogene Dokumente zur Nationalen Versorgungsleitlinie Unipolare Depression.

Wird geladen
zuletzt verändert: 13.01.2023 | 09:53 Uhr