NVL Chronische Herzinsuffizienz, 3. Auflage – Kurzfassung

1 Definition und Klassifikation

 Tabelle Tabelle 2: Definition der Herzinsuffizienz mit reduzierter, geringgradig eingeschränkter sowie erhaltener linksventrikulärer Ejektionsfraktion (nach 25512)

Herzinsuffizienz mit reduzierter linksventrikulärer Ejektionsfraktion (HFrEF)

Herzinsuffizienz mit geringgradig eingeschränkter linksventrikulärer Ejektionsfraktion (HFmrEF)

Herzinsuffizienz mit erhaltener linksventrikulärer Ejektionsfraktion (HFpEF)

Symptome +/- Zeichen*

Symptome +/- Zeichen*

Symptome +/- Zeichen*

LVEF < 40%

LVEF 40-49%

LVEF ≥ 50%

 

  • erhöhte natriuretische Peptide (BNP > 35 pg/ml und/oder NT-proBNP > 125 pg/ml)
  • echokardiografisch objektivierte strukturelle oder funktionelle Störungen des linken Ventrikels

* nicht zwingend bei frühen Stadien und bei Patienten unter Diuretika-Therapie

 Tabelle Tabelle 3: Ursachen der chronischen Herzinsuffizienz

Häufige Ursachen

Koronare Herzerkrankung (Myokardinfarkt, Ventrikelaneurysma, chronische Ischämie)

Arterielle Hypertonie, hypertensive Herzerkrankung

Seltenere Ursachen

Nicht-ischämische Kardiomyopathien

  • Dilatative Kardiomyopathie: infektiös (z. B. viral), toxisch (z. B. Alkohol, Kokain, Zytostatika), Schwangerschaft, Autoimmunerkrankungen (z. B. Lupus erythematodes, Polyarteriitis nodosa, idiopathisch u. a.)
  • Hypertrophe/obstruktive Kardiomyopathie: oft autosomal dominant vererbt, wenige Spontanerkrankungen
  • Restriktive Kardiomyopathie: Amyloidose, Sarkoidose, Hämochromatose u. a. infiltrative Erkrankungen, zu diastolischer Dysfunktion führend
  • Obliterative Kardiomyopathie: nur in Entwicklungsländern vorkommend

Arrhythmien (Vorhofflimmern, Tachykardie, Bradykardie)

Erworbene, angeborene valvuläre und andere angeborene Herzerkrankungen (Klappenvitien, Vorhofseptumdefekt, Ventrikelseptumdefekt u. a.)

Perikarderkrankungen (Perikarderguss, konstriktive Perikarditis)

High Output Failure (Anämie, Thyreotoxikose, arteriovenöse Fisteln u. a.)

NVL Chronische Herzinsuffizienz, 3. Auflage, 2019. Version 3 – Kurzfassung
Wird geladen