Archiv

Das Archiv enthält abgelaufene, zurückgezogene Dokumente zur Nationalen Versorgungsleitlinie Neuropathie bei Diabetes im Erwachsenenalter.
Langfassung, 1. Auflage. Version 4: ersetzt durch Version 5 im Juni 2016. Begründung: Inhaltliche Überprüfung durch das Expertengremium und Verlängerung der Gültigkeit bis zum 31.01.2020. Von der Verlängerung ausgenommen wurden die Empfehlungen 6-17 (Gabapentin), 6-31 (Alpha-Liponsäure), 6-34 (Capsaicin), 6-40 (sonstige Substanzen mit nicht belegter Wirksamkeit) und der Algorithmus "Zusammenfassung der medikamentösen Schmerztherapie". Diese Abschnitte sind ausgegraut und als "in Überarbeitung" dargestellt. Bei Domperidon und Metoclopramid wurde auf die Einschränkung der Zulassung und den sich daraus ergebenden Off-Label-Use hingewiesen. Redaktionell wurde "Magenschrittmacher" durch "gastralen Neurostimulator" ersetzt, in Kapitel 10 wurde die Überweisungsindikation zu einem erfahrenen Schmerztherapeut an die Empfehlung 6-4 angepasst (nach 12 Wochen). Die Teile A Empfehlungen und Stellungnahmen und H Hintergrund und Evidenz wurden zusammengeführt. Die Kapitel "Korrekte ärztliche Berufsausübung und Behandlungsgrundsätze" und "Interne und externe Qualitätssicherung" wurden gestrichen. Langfassung, 1. Auflage, Version 1.2: ersetzt durch Version 4 im Januar 2015. Begründung: Grundsätzliche Änderung der vorgegebenen Gültigkeit aller NVL von vier auf fünf Jahre, Einführung neuer Versionsnummerierung, Ergänzung der DOI sowie redaktionelle Änderungen Langfassung, 1. Auflage, Version 1.1: ersetzt durch Version 1.2 im November 2011. Begründung: Beschluss der NVL als Leitlinie der Bundesärztekammer Langfassung, 1. Auflage, Konsultationsentwurf, Version 1.1: ersetzt durch Finalversion im August 2011. Begründung: Ende der Konsultationsphase Langfassung, 1. Auflage, Version 1.0: ersetzt durch Version 1.1 im Oktober 2011. Begründung: Ergänzungen zu Flupirtin und Capsaicin Langfassung, 1. Auflage, Konsultationsentwurf, Version 1.0: ersetzt durch Version Kons. 1.1 im Oktober 2010. Begründung: redaktionelle Überarbeitung Kurzfassung, 1. Auflage. Version 2: ersetzt durch Version 3 im August 2016. Begründung: Inhaltliche Überprüfung durch das Expertengremium und Verlängerung der Gültigkeit bis zum 31.01.2020. Von der Verlängerung ausgenommen wurden die Empfehlungen 6-17 (Gabapentin), 6-31 (Alpha-Liponsäure), 6-34 (Capsaicin), 6-40 (sonstige Substanzen mit nicht belegter Wirksamkeit) und der Algorithmus "Zusammenfassung der medikamentösen Schmerztherapie". Diese Abschnitte sind ausgegraut und als "in Überarbeitung" dargestellt. Bei Domperidon und Metoclopramid wurde auf die Einschränkung der Zulassung und den sich daraus ergebenden Off-Label-Use hingewiesen. Redaktionell wurde "Magenschrittmacher" durch "gastralen Neurostimulator" ersetzt, in Kapitel 10 wurde die Überweisungsindikation zu einem erfahrenen Schmerztherapeut an die Empfehlung 6-4 angepasst (nach 12 Wochen) sowie redaktionelle Änderungen. Kurzfassung, 1. Auflage, Version 1.0: ersetzt durch Version 2 im Januar 2015. Begründung: Grundsätzliche Änderung der vorgegebenen Gültigkeit aller NVL von vier auf fünf Jahre, Einführung neuer Versionsnummerierung, Ergänzung der DOI sowie redaktionelle Änderungen Leitlinien-Report, 1. Auflage, Version 2: ersetzt durch Version 3 im August 2016. Begründung: Anpassungen an die Änderungen der Zusammenfassung von A- und H-Teil in der Langfassung, Aktualisierung der Autoren, Streichen des Kapitels 11 der Langfassung, Integration der Evidenztabellen in den Leitlinienreport sowie redaktionelle Änderungen Leitlinien-Report, 1. Auflage, Version 1.0: ersetzt durch Version 2 im Januar 2015. Begründung: Grundsätzliche Änderung der vorgegebenen Gültigkeit aller NVL von vier auf fünf Jahre, Einführung neuer Versionsnummerierung, Ergänzung der DOI sowie redaktionelle Änderungen Evidenztabellen: ersetzt durch Leitlinienreport 1. Auflage, Version 3 im August 2016. Begründung: Integration der Evidenztabellen in den Leitlinienreport Kitteltaschenversion – ADN, 1. Auflage: entspricht nicht mehr der aktuellen Langfassung Kitteltaschenversion – PNP, 1. Auflage: entspricht nicht mehr der aktuellen Langfassung Zusammenfassung der Empfehlungen, 1. Auflage: entspricht nicht mehr der aktuellen Langfassung PatientenLeitlinie, 1. Auflage, Konsultationsentwurf: ersetzt durch Finalversion im Mai 2014. Begründung: Ende der Konsultationsphase PatientenLeitlinien-Report, 1. Auflage, Version 1.0: ersetzt durch Version 2, Februar 2015. Begründung: Grundsätzliche Änderung der vorgegebenen Gültigkeit aller NVL von vier auf fünf Jahre, Einführung neuer Versionsnummerierung sowie redaktionelle Änderungen
zuletzt verändert: 09.04.2018 15:02