6 Themenauswahl / Priorisierung

5. Auflage, 2017. Version 1 – Druckversion (PDF ) | Kapitelübersicht | weitere Informationen

Im NVL-Programm agieren ärztliche Wissenschaft und Selbstverwaltung gemeinsam, um gute medizinische Versorgung zu beschreiben, wenn untergesetzliche Normen zur medizinischen Versorgung durch andere Richtliniengeber formuliert werden. Themen für eine neue NVL werden von den Trägern des NVL-Programms auf der Grundlage eines offenen Themenvorschlagsverfahrens diskutiert. Neue NVL sowie die Reihenfolge der Überarbeitung bereits bestehender NVL werden im Fachbeirat NVL konsentiert. Die Beschlussfassung erfolgt über den Fachbeirat NVL im Rahmen der bestehenden Finanzierung (siehe Kapitel 2 Träger und Finanzierung). Prioritär bei der Themenauswahl ist neben dem oben genannten Prinzip das Kriterium "Verbesserungspotential durch NVL". Weiterhin zu berücksichtigen sind Kriterien wie "Sektorenübergreifender Behandlungsbedarf", "Häufigkeit der Erkrankung" und "Krankheitslast".


‹ 5 Patientenbeteiligung | 7 Entwicklung und Konsensprozess

zuletzt verändert: 15.12.2017 12:06